Drucken

Schmucklexikon Bergkristall

Schmucklexikon Bergkristall

BERGKRISTALL (Bergkristall-Schmuck)

Pflege und Erhaltung

 Der Bergkristall ist relativ robust.

Zur Aufbewahrung des Bergkristall eignet sich wie bei allen Edelsteinen ein weiches Tuch in einem Kästchen.

 

Verarbeitung in Schmuck

Der Bergkristall kann in viele Formen geschliffen werden und wird aufgrund seines Glanzes (Glitzern) gerne in Edelsteinketten zur Schmuckgestaltung für Edelsteinketten, Edelsteinohrringe oder Edelsteinarmschmuck verwendet.
In günstigen Ketten kommt anstatt Bergkristall oft geschliffenes, klares Glas zum Einsatz.

 

Farbe, Struktur und Verschiedenartigkeit

Der Bergkristall ist klar und durchsichtig ohne eigene Farbe.

 

Herkunft des Namens / Etymologie

Der häufigste Fundort und die kristalline Art gibt dem Bergkristall seinen Namen.

 

Klassifikation

Der Bergkristall ist ein Quarz

 

Verwechslung / Imitate

-

 

Herkunft und Vorkommen

Der Bergkristall kommt in vielen Ländern vor.

 

 

Link zu  

Bergkristall-Schmuck
 

zurück zum Start des Schmucklexikon